Alle Arten  |  Alle Artenvideos  |  Raupenbestimmung  |  Statistik  |  Einstellungen
         Suchen
   Copyright & Impressum  |  Über mich  |  Etwas Topographie  |  Gästebuch  |  E-Mail  |  Links                                              powerd by steinzauber-online.de
     Home  |  Insekten  |  Libellen  |  >Segellibellen< Homepage
weiterempfehlen
 
Seite
Bookmarken
 
Änderungsliste            

    Namensausgabe in: >Wissenschaftlich<   Deutsch
    Vorschaubilder:   ausblenden

 Rote Liste-Status:
 z.Z. Nicht gefährdet im Bund
 z.Z. Nicht gefährdet in RLP
 z.Z. Nicht gefährdet in NRW
 z.Z. Nicht gefährdet in HE
 Legende

 Diese Art nachgewiesen:
 In Deutschland: Ja
 Im Hohen Westerwald: Ja
 Gemarkung Westernohe: Ja
 Art-ID: 641
Nr.: 081
Sympetrum vulgatum
(Linnaeus, 1758)
Gemeine Heidelibelle

Die Gemeine Heidelibelle ist eine Libellenart, die man mit anderen Heidelibellenarten sehr leicht verwechseln kann.

                                                                             Media-ID: 3216
2010/08/21,  56479 Westernohe, Gartenteich am Haus
Die gemeine Heidelibelle ist in ganz Europa stark verbreitet. Ihr Verbreitungsschwerpunkt liegt in Mitteleuropa. In den Mittelmeerländern fehlt sie z.T. ganz und in Skandinavien gilt sie als Einwanderungsart. In Nord- und Osteuropa ist sie häufiger als die große Heidelibelle anzutreffen. Sie ist dort eine der häufigsten Libellenarten. Die östliche Ausdehnung reicht bis nach Asien. In Deutschland liegt der Verbreitungsschwerpunkt im Alpenvorland (bis 1.000 Höhenmeter) und in Ostdeutschland. Sie gehört zu den geschützten Arten, ist aber derzeit nicht im Bestand gefährdet.


 Media-ID: 3217
2010/08/21,  56479 Westernohe, Gartenteich am Haus
Der Kopf, der Brustabschnitt und der Hinterleib der Tiere sind bei den Männchen rot, bei Weibchen eher bräunlich-gelbrot mit schwarzer Zeichnung gefärbt. Eine sehr ähnliche Art ist die Große Heidelibelle, deren Thorax außerdem zwei hellere Seitenstreifen trägt. Des weiteren trägt der Kopf eine schwarze Stirnzeichnung, die bei der Großen Heidelibelle an den Augen endet, während sie sich bei der Gemeinen Heidelibelle ein Stück weit an den Augen herunter zieht. Als drittes Unterscheidungsmerkmal besitzen die Männchen der Gemeinen Heidelibelle einen zum Ende hin deutlich verbreiterten Hinterleib. Die Beine sind schwarz und besitzen oberseits eine gelbe Färbung, die bei der ebenfalls ähnlichen Blutroten Heidelibelle (Sympetrum sanguineum) nicht vorhanden ist.


 Media-ID: 3218
2010/08/21,  56479 Westernohe, Gartenteich am Haus
Die Gemeine Heidelibelle ist in den Monaten Juli bis November an stehenden Gewässern aller Art anzutreffen. Die Männchen sitzen häufig etwas abseits des Gewässers. Die Eiablage erfolgt immer im Flug, wobei das Männchen das Weibchen am Kopf festhält.


 Media-ID: 3219
2010/08/21,  56479 Westernohe, Gartenteich am Haus
Die hinten fliegenden Weibchen streifen ihre Eier dann durch wippende Bewegungen des Hinterleibs an der Wasseroberfläche ab. Die Larven schlüpfen im Jahr nach der Eiablage. Sie bevorzugen den Bereich auf dem Gewässergrund oder zwischen Wasserpflanzen und sind häufig von sehr viel Substrat bedeckt. Ihre Entwicklung dauert ein Jahr, danach erscheinen die adulten Libellen.


Sie können nach mehreren Suchbegriffen oder Arten gleichzeitig suchen (Familien oder auch Artennamen).

Bei der Suche wird nach dem Suchbegriff in allen Datenbankfeldern gesucht. So läßt sich z.B. nicht nur nach wissenschaftlichen und deutschen Namen, sondern auch nach Fundorten, einem Datum (Format: 2008/07/16), Artenkennziffern nach Karsholt/Razowski oder dem EDV-Code bei Käfern suchen.
Mit diesen Knöpfen kann die Anzahl der Arten eingeschrängt werden, standardmäßig werden
alle in der Datenbank befindlichen Arten angezeigt. Sie haben folgende Möglichkeiten:

Im linken Bereich:
Keine Eingrenzung, alle Arten anzeigen - Standard, zeigt alle Arten der Datenbank an
Arten die im Bundesgebiet vorkommen - zeigt nur die Arten an, die auf dem Bundesgebiet vorkommen
Arten die im Westerwald vorkommen - begrenzt die Anzeige auf Arten, die im Westerwald vorkommen
Arten die in Westernohe vorkommen - begrenzt die Anzeige auf Arten, die in Westernohe vorkommen

Im rechten Bereich:
Alle Arten der Sammlung - keine Einschränkungen, es werden alle Arten unabhängig vom Status angezeigt
nur die mit Rote Liste-Status - es werden nur Arten angezeigt, die auf der Rote Liste stehen

Die linken und rechten Optionen können auch kombiniert werden.
IP=54.92.128.223
merken!
Besuch-Dat=2017-07-22 Ak-Dat=2017-07-22