Alle Arten  |  Alle Artenvideos  |  Raupenbestimmung  |  Statistik  |  Einstellungen
         Suchen
   Copyright & Impressum  |  Über mich  |  Etwas Topographie  |  Gästebuch  |  E-Mail  |  Links                                              powerd by steinzauber-online.de
     Home  |  Insekten  |  Libellen  |  >Falkenlibellen< Homepage
weiterempfehlen
 
Seite
Bookmarken
 
Änderungsliste            

    Namensausgabe in: >Wissenschaftlich<   Deutsch
    Vorschaubilder:   ausblenden


Familie Corduliidae (Falkenlibellen)
    
053 Cordulia aenea (Falkenlibelle)

 Rote Liste-Status:
 z.Z. Nicht gefährdet im Bund
 z.Z. Nicht gefährdet in RLP
 z.Z. Nicht gefährdet in NRW
 z.Z. Nicht gefährdet in HE
 Legende

 Diese Art nachgewiesen:
 In Deutschland: Ja
 Im Hohen Westerwald: Ja
 Gemarkung Westernohe: Nein
 Art-ID: 710
Nr.: 053
Cordulia aenea
(Vander Linden, 1825)
Falkenlibelle / Gemeine Smaragdlibelle

Eine der farbenprächtigsten Libellenarten unserer Heimat.

                                                                             Media-ID: 3920
2012/05/17,  35794 Waldernbach, stillgelegter Steinbruch
Die Falkenlibelle besiedelt vorwiegend stehende Gewässer mittlerer Größe, aber auch langsam fließende Gewässer im Wald oder Waldnähe.
Diese Fotos zeigen verschiedene, frisch geschlüpfte Männchen.


 Media-ID: 3921
2012/05/17,  35794 Waldernbach, stillgelegter Steinbruch
Sie kommt in fast ganz Europa nicht selten vor und steht in Mitteleuropa auch nicht auf der Roten Liste.


 Media-ID: 3922
2012/05/17,  35794 Waldernbach, stillgelegter Steinbruch
Die Flugzeit dieser Art liegt Anfang Mai bis Anfang August.


 Media-ID: 3923
2012/05/17,  35794 Waldernbach, stillgelegter Steinbruch
Die Falkenlibelle ist ein sehr ruhelose Libelle und setzt sich selten ab.


 Media-ID: 3924
2012/05/17,  35794 Waldernbach, stillgelegter Steinbruch
Sie ist leicht mit der Glänzende Smaragdlibelle (Somatochlora metallica) verwechselt, die jedoch erst ab Mitte Juni erscheint.
Hier ist das Tier zusammen mit seiner leeren Exuvie zu sehen.


 Media-ID: 3925
2012/05/17,  35794 Waldernbach, stillgelegter Steinbruch
Beide Geschlechter der Falkenlibelle zeigen eine auffallende, rein grüne bis goldgrüne metallische Färbung.
Hier noch einmal die leeren Exuvie alleine.


 Media-ID: 3926
2012/05/17,  35794 Waldernbach, stillgelegter Steinbruch
Die Eiablage findet im Flug ohne Begleitung der Männchen statt.


Sie können nach mehreren Suchbegriffen oder Arten gleichzeitig suchen (Familien oder auch Artennamen).

Bei der Suche wird nach dem Suchbegriff in allen Datenbankfeldern gesucht. So läßt sich z.B. nicht nur nach wissenschaftlichen und deutschen Namen, sondern auch nach Fundorten, einem Datum (Format: 2008/07/16), Artenkennziffern nach Karsholt/Razowski oder dem EDV-Code bei Käfern suchen.
Mit diesen Knöpfen kann die Anzahl der Arten eingeschrängt werden, standardmäßig werden
alle in der Datenbank befindlichen Arten angezeigt. Sie haben folgende Möglichkeiten:

Im linken Bereich:
Keine Eingrenzung, alle Arten anzeigen - Standard, zeigt alle Arten der Datenbank an
Arten die im Bundesgebiet vorkommen - zeigt nur die Arten an, die auf dem Bundesgebiet vorkommen
Arten die im Westerwald vorkommen - begrenzt die Anzeige auf Arten, die im Westerwald vorkommen
Arten die in Westernohe vorkommen - begrenzt die Anzeige auf Arten, die in Westernohe vorkommen

Im rechten Bereich:
Alle Arten der Sammlung - keine Einschränkungen, es werden alle Arten unabhängig vom Status angezeigt
nur die mit Rote Liste-Status - es werden nur Arten angezeigt, die auf der Rote Liste stehen

Die linken und rechten Optionen können auch kombiniert werden.
IP=54.158.248.167
merken!
Besuch-Dat=2017-09-26 Ak-Dat=2017-09-26