Alle Arten  |  Alle Artenvideos  |  Raupenbestimmung  |  Statistik  |  Einstellungen
         Suchen
   Copyright & Impressum  |  Über mich  |  Etwas Topographie  |  Gästebuch  |  E-Mail  |  Links                                              powerd by steinzauber-online.de
     Home  |  Insekten  |  Schmetterlinge  |  >Zahnspinner< Homepage
weiterempfehlen
 
Seite
Bookmarken
 
Änderungsliste            

    Namensausgabe in:   Wissenschaftlich   >Deutsch<
    Vorschaubilder:   ausblenden

 Rote Liste-Status:
 z.Z. Nicht gefährdet im Bund
 z.Z. Nicht gefährdet in RLP
 z.Z. Nicht gefährdet in NRW
 z.Z. Nicht gefährdet in HE
 Legende

 Diese Art nachgewiesen:
 In Deutschland: Ja
 Im Hohen Westerwald: Ja
 Gemarkung Westernohe: Ja
 Art-ID: 307
K&R: 08719
Notodonta ziczac
(LINNAEUS, 1758)
Zickzack-Zahnspinner

Eine Art, die im Allgemeinen nicht selten ist.

                                                                             Media-ID: 1532
2009/08/09,  56479 Westernohe, magere Waldlichtung
Dieser mittelgroßer Zahnspinner lebt an Flüssen und Bächen und Auwäldern. Er fliegt in zwei Generationen von April bis Juni und von Juli bis August.


 Media-ID: 1533
2009/08/09,  56479 Westernohe, magere Waldlichtung
Die unverwechselbaren Raupen sind zickzack-förmig gekrümmt und haben Höcker auf dem Rücken (daher auch ihr Name). Sie leben an Pappeln und Weiden.


 Media-ID: 1534
2009/08/09,  56479 Westernohe, magere Waldlichtung
Auf diesem Foto ist die zeichnung der Hinterflügeln zu erkennen.


 Media-ID: 2359
2008/08/03,  56479 Westernohe, am Haus
Hier ein Weibchen der Art. Die Bestimmung ist eindeutig, da das Tier mir die unten im Foto zu sehenden Eier gelegt hat.


 Media-ID: 2360
2008/08/03,  56479 Westernohe, am Haus
Ein weiteres Foto des gleichen Exemplars. Der Falter sieht recht leblos aus, flog aber wenige Minuten nach diesem Foto davon.


 Media-ID: 2361
2008/08/03,  56479 Westernohe, Weibchen am Haus
Hier die Eier der Art. Leider konnte ich keine größere Aufnahme machen, da ich mit meiner Kamera nich weiter in das Glas kam ;)


Sie können nach mehreren Suchbegriffen oder Arten gleichzeitig suchen (Familien oder auch Artennamen).

Bei der Suche wird nach dem Suchbegriff in allen Datenbankfeldern gesucht. So läßt sich z.B. nicht nur nach wissenschaftlichen und deutschen Namen, sondern auch nach Fundorten, einem Datum (Format: 2008/07/16), Artenkennziffern nach Karsholt/Razowski oder dem EDV-Code bei Käfern suchen.
Mit diesen Knöpfen kann die Anzahl der Arten eingeschrängt werden, standardmäßig werden
alle in der Datenbank befindlichen Arten angezeigt. Sie haben folgende Möglichkeiten:

Im linken Bereich:
Keine Eingrenzung, alle Arten anzeigen - Standard, zeigt alle Arten der Datenbank an
Arten die im Bundesgebiet vorkommen - zeigt nur die Arten an, die auf dem Bundesgebiet vorkommen
Arten die im Westerwald vorkommen - begrenzt die Anzeige auf Arten, die im Westerwald vorkommen
Arten die in Westernohe vorkommen - begrenzt die Anzeige auf Arten, die in Westernohe vorkommen

Im rechten Bereich:
Alle Arten der Sammlung - keine Einschränkungen, es werden alle Arten unabhängig vom Status angezeigt
nur die mit Rote Liste-Status - es werden nur Arten angezeigt, die auf der Rote Liste stehen

Die linken und rechten Optionen können auch kombiniert werden.
IP=54.162.105.241
merken!
Besuch-Dat=2017-10-22 Ak-Dat=2017-10-22