Alle Arten  |  Alle Artenvideos  |  Raupenbestimmung  |  Statistik  |  Einstellungen
         Suchen
   Copyright & Impressum  |  Über mich  |  Etwas Topographie  |  Gästebuch  |  E-Mail  |  Links                                              powerd by steinzauber-online.de
     Home  |  Insekten  |  Schmetterlinge  |  >Blutströpfchen und Widderchen< Homepage
weiterempfehlen
 
Seite
Bookmarken
 
Änderungsliste            

    Namensausgabe in:   Wissenschaftlich   >Deutsch<
    Vorschaubilder:   ausblenden

 Rote Liste-Status:
 Seit jeher extrem seltene oder lokale Art und dadurch gefährdet im Bund
 Rote Liste Status 2 in RLP
 Die Art ist in diesem Bundesland nicht heimisch in NRW
 Seit jeher extrem seltene oder lokale Art und dadurch gefährdet in HE
 Legende

 Diese Art nachgewiesen:
 In Deutschland: Ja
 Im Hohen Westerwald: Nein
 Gemarkung Westernohe: Nein
 Art-ID: 340
K&R: 03959
Aglaope infausta
(LINNAEUS, 1767)
Trauerwidderchen

In Deutschland kommt das Trauerwidderchen nur im mittleren Westen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Hessen vor. Der Schwerpunkt bilden hier klar die Wärmeinseln in Rheinland-Pfalz. Ansonsten findet man es auf der Iberische Halbinsel, Südfrankreich und auch in der Schweiz.

                                                                             Media-ID: 1672
2006/06/24,  Eddingen-Eller/Mosel, Am Rand vom Weinberg
Es ist eine seit jeher extrem seltene Art bei der kein merklicher Rückgang bzw. keine Gefährdung feststellbar ist, sie könnte aber aufgrund ihrer Seltenheit, durch unvorhersehbare Einwirkungen schlagartig ausgerottet oder erheblich dezimiert werden.


 Media-ID: 1673
2006/06/24,  Eddingen-Eller/Mosel, Am Rand vom Weinberg
In Rheinland-Pfalz steht die Art in der Roten Liste mit 2.


Sie können nach mehreren Suchbegriffen oder Arten gleichzeitig suchen (Familien oder auch Artennamen).

Bei der Suche wird nach dem Suchbegriff in allen Datenbankfeldern gesucht. So läßt sich z.B. nicht nur nach wissenschaftlichen und deutschen Namen, sondern auch nach Fundorten, einem Datum (Format: 2008/07/16), Artenkennziffern nach Karsholt/Razowski oder dem EDV-Code bei Käfern suchen.
Mit diesen Knöpfen kann die Anzahl der Arten eingeschrängt werden, standardmäßig werden
alle in der Datenbank befindlichen Arten angezeigt. Sie haben folgende Möglichkeiten:

Im linken Bereich:
Keine Eingrenzung, alle Arten anzeigen - Standard, zeigt alle Arten der Datenbank an
Arten die im Bundesgebiet vorkommen - zeigt nur die Arten an, die auf dem Bundesgebiet vorkommen
Arten die im Westerwald vorkommen - begrenzt die Anzeige auf Arten, die im Westerwald vorkommen
Arten die in Westernohe vorkommen - begrenzt die Anzeige auf Arten, die in Westernohe vorkommen

Im rechten Bereich:
Alle Arten der Sammlung - keine Einschränkungen, es werden alle Arten unabhängig vom Status angezeigt
nur die mit Rote Liste-Status - es werden nur Arten angezeigt, die auf der Rote Liste stehen

Die linken und rechten Optionen können auch kombiniert werden.
IP=54.161.75.128
merken!
Besuch-Dat=2017-04-27 Ak-Dat=2017-04-27