Alle Arten  |  Alle Artenvideos  |  Raupenbestimmung  |  Statistik  |  Einstellungen
         Suchen
   Copyright & Impressum  |  Über mich  |  Etwas Topographie  |  Gästebuch  |  E-Mail  |  Links                                              powerd by steinzauber-online.de
     Home  |  Insekten  |  Schmetterlinge  |  >Blutströpfchen und Widderchen< Homepage
weiterempfehlen
 
Seite
Bookmarken
 
Änderungsliste            

    Namensausgabe in:   Wissenschaftlich   >Deutsch<
    Vorschaubilder:   ausblenden

 Rote Liste-Status:
 Rote Liste Vorwarnstufe im Bund
 Rote Liste Status 3 in RLP
 Rote Liste Status 3 in NRW
 Rote Liste Status 3 in HE
 Legende

 Diese Art nachgewiesen:
 In Deutschland: Ja
 Im Hohen Westerwald: Ja
 Gemarkung Westernohe: Ja
 Art-ID: 342
K&R: 03999
Zygaena lonicerae
(SCHEVEN, 1777)
Hornklee-Widderchen

Ein etwas seltenerer Falter, der in den meisten Bundesländern ganz oben auf der Roten Liste steht. Auf unserer Gemarkung kommte er nicht selten vor.

                                                                             Media-ID: 1683
2004/07/28,  56479 Westernohe, Waldwiese
Die Fotos zeigen Z. lonicerae. Die Flügelspitze ist ein wenig spitzer als bei Zygaena viciae.


 Media-ID: 1686
2004/07/28,  56479 Westernohe, Waldwiese
Dieses Foto zeigt die Falter bei der Paarung.


 Media-ID: 1685
2007/07/08,  56479 Westernohe, Waldwiese
Es ist kleiner als das Sechsfleck-Widderchen, aber ebenso verbreitet und kommt paralell mit diesem vor.


 Media-ID: 1684
2007/07/08,  56479 Westernohe, Waldwiese
Auf diesem Foto ist der Hinterflügel zu sehen.


 Media-ID: 3249
2006/07/10,  56479 Westernohe, Waldwiese
Hier eine weitere Paarung der Art.


 Media-ID: 1677
2005/05/25,  56479 Westernohe, Waldwiese
Die Eier werden von den Weibchen in der Nähe der Futterpflanzen der Raupen abgelegt. Hier die Jungraupe.


 Media-ID: 1678
2005/06/03,  56479 Westernohe, Wiesen
Die Raupe ist wie so viele Zygaenenraupen gelb-weiß mit schwarzen Flecken.
Als gutes Unterscheidungsmerkmal zu Zygaena filipendulae hat diese Art deutlich längere Haare.


 Media-ID: 1680
2005/06/08,  56479 Westernohe, Wiesen
Dies sind vorwiegend Spitzwegerich, Hornklee, Habichtskraut, Kronwicke und verwandte Pflanzen.
Pro Jahr wächst nur eine Generation heran, deren Flugzeit von Juli bis August andauert.


Sie können nach mehreren Suchbegriffen oder Arten gleichzeitig suchen (Familien oder auch Artennamen).

Bei der Suche wird nach dem Suchbegriff in allen Datenbankfeldern gesucht. So läßt sich z.B. nicht nur nach wissenschaftlichen und deutschen Namen, sondern auch nach Fundorten, einem Datum (Format: 2008/07/16), Artenkennziffern nach Karsholt/Razowski oder dem EDV-Code bei Käfern suchen.
Mit diesen Knöpfen kann die Anzahl der Arten eingeschrängt werden, standardmäßig werden
alle in der Datenbank befindlichen Arten angezeigt. Sie haben folgende Möglichkeiten:

Im linken Bereich:
Keine Eingrenzung, alle Arten anzeigen - Standard, zeigt alle Arten der Datenbank an
Arten die im Bundesgebiet vorkommen - zeigt nur die Arten an, die auf dem Bundesgebiet vorkommen
Arten die im Westerwald vorkommen - begrenzt die Anzeige auf Arten, die im Westerwald vorkommen
Arten die in Westernohe vorkommen - begrenzt die Anzeige auf Arten, die in Westernohe vorkommen

Im rechten Bereich:
Alle Arten der Sammlung - keine Einschränkungen, es werden alle Arten unabhängig vom Status angezeigt
nur die mit Rote Liste-Status - es werden nur Arten angezeigt, die auf der Rote Liste stehen

Die linken und rechten Optionen können auch kombiniert werden.
IP=54.162.139.217
merken!
Besuch-Dat=2017-07-25 Ak-Dat=2017-07-25