Alle Arten  |  Alle Artenvideos  |  Raupenbestimmung  |  Statistik  |  Einstellungen
         Suchen
   Copyright & Impressum  |  Über mich  |  Etwas Topographie  |  Gästebuch  |  E-Mail  |  Links                                              powerd by steinzauber-online.de
     Home  |  Insekten  |  Schmetterlinge  |  >Weißlinge< Homepage
weiterempfehlen
 
Seite
Bookmarken
 
Änderungsliste            

    Namensausgabe in:   Wissenschaftlich   >Deutsch<
    Vorschaubilder:   ausblenden

 Rote Liste-Status:
 Die Art tritt hier nur als Wanderfalter auf im Bund
 Die Art tritt hier nur als Wanderfalter auf in RLP
 Die Art tritt hier nur als Wanderfalter auf in NRW
 Die Art tritt hier nur als Wanderfalter auf in HE
 Legende

 Diese Art nachgewiesen:
 In Deutschland: Ja
 Im Hohen Westerwald: Ja
 Gemarkung Westernohe: Ja
 Art-ID: 9
K&R: 07015
Colias croceus
(GEOFFROY in FOURCROY, 1785)
Postillion / Wander-Gelbling

Mittelgroßer Falter, der als Wanderfalter recht selten in Deutschland auftritt. Es gibt Jahre, in denen man den Falter überhaupt nicht sieht, in anderen Jahren kann man ihn zu hunderten beobachten. In wärmeren Gegenden findet man den Falter regelmäßig.

                                                                             Media-ID: 69
2003/08/05,  56412 Boden, Tongrube
Den Falter sieht man eher spät im Jahr (August-Oktober) - wie die anderen Spätsommerarten besonders auf Klee- oder Luzernefeldern. Im Süden trifft man die Art auch schon im Frühjahr an.


 Media-ID: 70
2003/08/05,  56412 Boden, Tongrube
Der Postillion ist durch seine gelborange (im Flug deutlich orange wirkende!) Färbung auf der Flügelunterseite, mehr noch auf der Flügeloberseite gekennzeichnet.


 Media-ID: 71
2006/07/20,  56479 Westernohe, Am Haus
Hier die Oberseite des Weibchens, die man in der Regel nie zu sehen bekommt, da er immer mit geschlossenen Flügel auf eine Pflanze nieder lässt. Dieses Weibchen ist beim Fotografieren vom Tisch geflogen und auf dem Boden gelandet, wo es erschrocken die Flügel für ein paar Sekunden offen behielt.


 Media-ID: 72
2006/07/20,  56479 Westernohe, Am Haus
Das Weibchen saugte zuvor an einer Wasserlache auf der Terasse.


 Media-ID: 73
2006/07/20,  56479 Westernohe, Am Haus
Nach den Aufnahmen setzte ich den Falter wieder im Garten aus.


Sie können nach mehreren Suchbegriffen oder Arten gleichzeitig suchen (Familien oder auch Artennamen).

Bei der Suche wird nach dem Suchbegriff in allen Datenbankfeldern gesucht. So läßt sich z.B. nicht nur nach wissenschaftlichen und deutschen Namen, sondern auch nach Fundorten, einem Datum (Format: 2008/07/16), Artenkennziffern nach Karsholt/Razowski oder dem EDV-Code bei Käfern suchen.
Mit diesen Knöpfen kann die Anzahl der Arten eingeschrängt werden, standardmäßig werden
alle in der Datenbank befindlichen Arten angezeigt. Sie haben folgende Möglichkeiten:

Im linken Bereich:
Keine Eingrenzung, alle Arten anzeigen - Standard, zeigt alle Arten der Datenbank an
Arten die im Bundesgebiet vorkommen - zeigt nur die Arten an, die auf dem Bundesgebiet vorkommen
Arten die im Westerwald vorkommen - begrenzt die Anzeige auf Arten, die im Westerwald vorkommen
Arten die in Westernohe vorkommen - begrenzt die Anzeige auf Arten, die in Westernohe vorkommen

Im rechten Bereich:
Alle Arten der Sammlung - keine Einschränkungen, es werden alle Arten unabhängig vom Status angezeigt
nur die mit Rote Liste-Status - es werden nur Arten angezeigt, die auf der Rote Liste stehen

Die linken und rechten Optionen können auch kombiniert werden.
IP=54.159.113.182
merken!
Besuch-Dat=2017-09-26 Ak-Dat=2017-09-26