Alle Arten  |  Alle Artenvideos  |  Raupenbestimmung  |  Statistik  |  Einstellungen
         Suchen
   Copyright & Impressum  |  Über mich  |  Etwas Topographie  |  Gästebuch  |  E-Mail  |  Links                                              powerd by steinzauber-online.de
     Home  |  Insekten  |  Käfer  |  >Blattkäfer< Homepage
weiterempfehlen
 
Seite
Bookmarken
 
Änderungsliste            

    Namensausgabe in:   Wissenschaftlich   >Deutsch<
    Vorschaubilder:   ausblenden

 Rote Liste-Status:
 z.Z. Nicht gefährdet im Bund
 z.Z. Nicht gefährdet in RLP
 z.Z. Nicht gefährdet in NRW
 z.Z. Nicht gefährdet in HE
 Legende

 Diese Art nachgewiesen:
 In Deutschland: Ja
 Im Hohen Westerwald: Ja
 Gemarkung Westernohe: Ja
 Art-ID: 490
EDV-Code: 88-.012-.001-.
Clytra quadripunctata
(LINNAEUS, 1758)
Vierpunkt-Ameisenblattkäfer

Auch wenn eine gewisse Ähnlichkeit besteht, so gehört dieser Käfer nicht zu den Marien-, sondern zu den Blattkäfern.

                                                                             Media-ID: 2254
2004/07/04,  56479 Westernohe, Waldweg
Die Käfer trifft man von Mai bis August an Waldrändern auf Weiden, Eichen, Birken und Weißdorn.


 Media-ID: 2255
2004/07/04,  56479 Westernohe, Waldweg
Die Fotos zeigen die Eiablage eines Weibchens. Der Ameisen-Blattkäfer ist durch eine interessante Biologie gekennzeichnet: Bei der Eiablage, hält sich das Weibchen mit den Vorderbeinen am Blatt fest und verpackt mit den Hinterbeinen sorgsam und langsam das Ei, während es aus dem Körper kommt mit seinem Kot. Danach lässt es das Ei einfach in das Gras fallen. Das Ei-Paket wird dann von Ameisen in ihr Nest verschleppt, worin sich dann die Larve entwickelt, indem sie sich von Insektenresten ernähren. Sie schützen sich mit einem Gehäuse vor den Ameisen. Dieses besteht aus der Eischale an der Exkremente und Erdpartikel haften. Nur die beiden vorderen Beinpaare ragen aus dem Gehäuse hervor. Die Entwicklungsdauer liegt bei 2 Jahren.


 Media-ID: 2256
2004/07/04,  56479 Westernohe, Waldweg
Der Vierpunkt-Ameisenblattkäfer selbst ernährt sich von Blättern. Er lebt in weiten Teilen Europas, lokal in England und Schottland.


Sie können nach mehreren Suchbegriffen oder Arten gleichzeitig suchen (Familien oder auch Artennamen).

Bei der Suche wird nach dem Suchbegriff in allen Datenbankfeldern gesucht. So läßt sich z.B. nicht nur nach wissenschaftlichen und deutschen Namen, sondern auch nach Fundorten, einem Datum (Format: 2008/07/16), Artenkennziffern nach Karsholt/Razowski oder dem EDV-Code bei Käfern suchen.
Mit diesen Knöpfen kann die Anzahl der Arten eingeschrängt werden, standardmäßig werden
alle in der Datenbank befindlichen Arten angezeigt. Sie haben folgende Möglichkeiten:

Im linken Bereich:
Keine Eingrenzung, alle Arten anzeigen - Standard, zeigt alle Arten der Datenbank an
Arten die im Bundesgebiet vorkommen - zeigt nur die Arten an, die auf dem Bundesgebiet vorkommen
Arten die im Westerwald vorkommen - begrenzt die Anzeige auf Arten, die im Westerwald vorkommen
Arten die in Westernohe vorkommen - begrenzt die Anzeige auf Arten, die in Westernohe vorkommen

Im rechten Bereich:
Alle Arten der Sammlung - keine Einschränkungen, es werden alle Arten unabhängig vom Status angezeigt
nur die mit Rote Liste-Status - es werden nur Arten angezeigt, die auf der Rote Liste stehen

Die linken und rechten Optionen können auch kombiniert werden.
IP=54.158.86.243
merken!
Besuch-Dat=2017-03-24 Ak-Dat=2017-03-24