Alle Arten  |  Alle Artenvideos  |  Raupenbestimmung  |  Statistik  |  Einstellungen
         Suchen
   Copyright & Impressum  |  Über mich  |  Etwas Topographie  |  Gästebuch  |  E-Mail  |  Links                                              powerd by steinzauber-online.de
     Home  |  Insekten  |  Käfer  |  >Ölkäfer< Homepage
weiterempfehlen
 
Seite
Bookmarken
 
Änderungsliste            

    Namensausgabe in:   Wissenschaftlich   >Deutsch<
    Vorschaubilder:   ausblenden


Familie Ölkäfer  (Meloidae)
    
76-.007-.002-. Maiwurm (Meloe violaceus)

 Rote Liste-Status:
 Rote Liste Status 3 im Bund
 z.Z. Nicht gefährdet in RLP
 z.Z. Nicht gefährdet in NRW
 z.Z. Nicht gefährdet in HE
 Legende

 Diese Art nachgewiesen:
 In Deutschland: Ja
 Im Hohen Westerwald: Ja
 Gemarkung Westernohe: Ja
 Art-ID: 518
EDV-Code: 76-.007-.002-.
Meloe violaceus
(MARSHAM, 1802)
Maiwurm / Blauer Ölkäfer

Unsere häufigste Meloe-Art, M. violaceus, überwintert im Imaginalstadium; die als Maiwürmer bezeichneten Imagines erscheinen im späten April und Mai.

                                                                             Media-ID: 2338
2007/04/15,  56479 Westernohe, Feldweg Waldeingang
Ölkäfer sind durch eine besondere Lebensweise gekennzeichnet: Die Larven entwickeln sich parasitisch in den Nestern von Bienen oder von Heuschreckeneiern. Meist legen sie die Eier im Hochsommer haufenweise
am Eingang von Bienen-Nestern ab. Die Erstlarven überwintern in den Eihüllen und klammern sich im Frühjahr zunächst an ausfliegende Männchen an, um bei der Kopula der Transporttiere auf die Weibchen
überzuwechseln. Durch diese werden sie dann ins eigentliche Nest verschleppt, wo die Meloe-ähnliche Entwicklung erfolgt.


 Media-ID: 2339
2006/04/21,  56479 Westernohe, Wiese Südhang
Die winzigen (2 mm) Junglarven besitzen dreiklauige Beine, mit denen sie sich an einem Wirt festklammern können. Sie suchen ihren Wirt entweder aktiv auf (meist Eigelege von Heuschrecken) oder lassen sich von den Imagines ihrer Wirte eintragen (Bienen). Letzteres wird auch als Phoresie bezeichnet. Diese Form des Parasitismus ist natürlich mit großen Risiken verbunden und erklärt die hohe Eizahl der Weibchen. Die in die Bienennester gelangten Junglarven fressen zunächst das Bienenei und anschließend den Vorrat in der Zelle. Dabei wird die Eischale als Floß benutzt, um nicht in dem Brei zu versinken. Das 2. Larvenstadium ist carabiform, die späteren engerlingsartig.


 Media-ID: 2340
2006/04/21,  56479 Westernohe, Wiese Südhang
Die Überwinterung erfolgt meist in einem Scheinpuppenstadium (Larve, die in der letzten Larvenhaut liegt). Im Frühjahr erfolgt schließlich die Puppenbildung. Scheinpuppenstadium und Puppenbildung geschehen entweder in der Zelle oder im umgebenden Erdreich. Von diesem Ablauf gibt es bei den einzelnen Arten jedoch verschiedenste Abwandlungen.


Sie können nach mehreren Suchbegriffen oder Arten gleichzeitig suchen (Familien oder auch Artennamen).

Bei der Suche wird nach dem Suchbegriff in allen Datenbankfeldern gesucht. So läßt sich z.B. nicht nur nach wissenschaftlichen und deutschen Namen, sondern auch nach Fundorten, einem Datum (Format: 2008/07/16), Artenkennziffern nach Karsholt/Razowski oder dem EDV-Code bei Käfern suchen.
Mit diesen Knöpfen kann die Anzahl der Arten eingeschrängt werden, standardmäßig werden
alle in der Datenbank befindlichen Arten angezeigt. Sie haben folgende Möglichkeiten:

Im linken Bereich:
Keine Eingrenzung, alle Arten anzeigen - Standard, zeigt alle Arten der Datenbank an
Arten die im Bundesgebiet vorkommen - zeigt nur die Arten an, die auf dem Bundesgebiet vorkommen
Arten die im Westerwald vorkommen - begrenzt die Anzeige auf Arten, die im Westerwald vorkommen
Arten die in Westernohe vorkommen - begrenzt die Anzeige auf Arten, die in Westernohe vorkommen

Im rechten Bereich:
Alle Arten der Sammlung - keine Einschränkungen, es werden alle Arten unabhängig vom Status angezeigt
nur die mit Rote Liste-Status - es werden nur Arten angezeigt, die auf der Rote Liste stehen

Die linken und rechten Optionen können auch kombiniert werden.
IP=107.22.6.52
merken!
Besuch-Dat=2017-08-18 Ak-Dat=2017-08-18