Alle Arten  |  Alle Artenvideos  |  Raupenbestimmung  |  Statistik  |  Einstellungen
         Suchen
   Copyright & Impressum  |  Über mich  |  Etwas Topographie  |  Gästebuch  |  E-Mail  |  Links                                              powerd by steinzauber-online.de
     Home  |  Insekten  |  Käfer  |  >Kurzflügler< Homepage
weiterempfehlen
 
Seite
Bookmarken
 
Änderungsliste            

    Namensausgabe in:   Wissenschaftlich   >Deutsch<
    Vorschaubilder:   ausblenden

 Rote Liste-Status:
 z.Z. Nicht gefährdet im Bund
 z.Z. Nicht gefährdet in RLP
 z.Z. Nicht gefährdet in NRW
 z.Z. Nicht gefährdet in HE
 Legende

 Diese Art nachgewiesen:
 In Deutschland: Ja
 Im Hohen Westerwald: Ja
 Gemarkung Westernohe: Ja
 Art-ID: 523
EDV-Code: 23-.099-.001-.
Ocypus olens
(MÜLLER, 1764)
Schwarzer Moderkäfer

Schwarze Moderkäfer sind mit bis zu 3,2 Zentimetern die größte Kurzflügler-Art Mitteleuropas. Der Käfer ist komplett schwarz gefärbt. Er hat eine typische Kurzflügler-Form. Der Kopf ist im Gegensatz zu dem anderer verwandter Arten ziemlich groß. Auch die Kieferzangen sind sehr gut ausgebildet. Die Käfer sind in Europa weit verbreitet. Man findet sie häufig in der Streuschicht von Laubwäldern.

                                                                             Media-ID: 2348
2010/10/30,  56479 Westernohe, Feldweg
Schwarze Moderkäfer sind mit 22 bis 32 Millimetern Länge die größte Kurzflüglerart Mitteleuropas.
Man kann dieser Art leicht mit dem Dunklen Raubkäfer (Ocypus tenebricosus) verwechseln. Unterscheiden kann man die beiden Arten dadurch, dass beim Schwarzen Moderkäfer (Ocypus olens) das Halsschild wesentlich kürzer als die Flügeldecke, und beim Dunklen Raubkäfer umgekehrt, also das Halsschild länger als die Flügeldecke ist.


 Media-ID: 3281
2010/10/30,  56479 Westernohe, Feldweg
Die Käfer sind in Europa weit verbreitet. Sie treten in verschiedenen Lebensräumen, bevorzugt jedoch in feuchten Wäldern und deren Rändern und Auen, aber auch in Gärten, auf Heiden und manchmal auch an Trockenhängen auf. Sie leben dort unter Totholz, Steinen, in der Bodenstreu und auf Wegen.


 Media-ID: 3282
2010/10/30,  56479 Westernohe, Feldweg
Die Schwarzen Moderkäfer suchen in modernden Holzstücken und anderen sich in der Zersetzung befindenden Pflanzenteilen nach Insektenlarven, Regenwürmern und Schnecken. Diese werden mit den Kiefern attackiert und festgehalten.


 Media-ID: 2349
2004/09/11,  56479 Westernohe, Waldweg
Wenn der Käfer gestört wird, richtet er sein Hinterleibsende auf. Seine großen Zangen sollte man nicht unterschätzen, ein Biss von ihnen (eigene Erfahrung!) ist für Menschen sehr schmerzhaft.


 Media-ID: 2350
2004/09/11,  56479 Westernohe, Waldweg
Er droht dann mit seinen hier gut sichtbaren, geöffneten Kiefern.


 Media-ID: 2351
2004/09/11,  56479 Westernohe, Waldweg
Nach der Paarung legen die Weibchen die Eier einzeln ab. Die Larven führen eine ähnliche Lebensweise wie die ausgewachsenen Käfer. Nach dreimaligem Häuten verpuppen sich die Larven in einer Mumienpuppe. Aus der Puppe schlüpfen die fertigen Käfer. Eine Generation im Jahr.


Sie können nach mehreren Suchbegriffen oder Arten gleichzeitig suchen (Familien oder auch Artennamen).

Bei der Suche wird nach dem Suchbegriff in allen Datenbankfeldern gesucht. So läßt sich z.B. nicht nur nach wissenschaftlichen und deutschen Namen, sondern auch nach Fundorten, einem Datum (Format: 2008/07/16), Artenkennziffern nach Karsholt/Razowski oder dem EDV-Code bei Käfern suchen.
Mit diesen Knöpfen kann die Anzahl der Arten eingeschrängt werden, standardmäßig werden
alle in der Datenbank befindlichen Arten angezeigt. Sie haben folgende Möglichkeiten:

Im linken Bereich:
Keine Eingrenzung, alle Arten anzeigen - Standard, zeigt alle Arten der Datenbank an
Arten die im Bundesgebiet vorkommen - zeigt nur die Arten an, die auf dem Bundesgebiet vorkommen
Arten die im Westerwald vorkommen - begrenzt die Anzeige auf Arten, die im Westerwald vorkommen
Arten die in Westernohe vorkommen - begrenzt die Anzeige auf Arten, die in Westernohe vorkommen

Im rechten Bereich:
Alle Arten der Sammlung - keine Einschränkungen, es werden alle Arten unabhängig vom Status angezeigt
nur die mit Rote Liste-Status - es werden nur Arten angezeigt, die auf der Rote Liste stehen

Die linken und rechten Optionen können auch kombiniert werden.
IP=54.224.76.106
merken!
Besuch-Dat=2017-04-29 Ak-Dat=2017-04-29