Alle Arten  |  Alle Artenvideos  |  Raupenbestimmung  |  Statistik  |  Einstellungen
         Suchen
   Copyright & Impressum  |  Über mich  |  Etwas Topographie  |  Gästebuch  |  E-Mail  |  Links                                              powerd by steinzauber-online.de
     Home  |  Insekten  |  Libellen  |  >Schlanklibellen< Homepage
weiterempfehlen
 
Seite
Bookmarken
 
Änderungsliste            

    Namensausgabe in:   Wissenschaftlich   >Deutsch<
    Vorschaubilder:   ausblenden

 Rote Liste-Status:
 z.Z. Nicht gefährdet im Bund
 z.Z. Nicht gefährdet in RLP
 z.Z. Nicht gefährdet in NRW
 z.Z. Nicht gefährdet in HE
 Legende

 Diese Art nachgewiesen:
 In Deutschland: Ja
 Im Hohen Westerwald: Ja
 Gemarkung Westernohe: Ja
 Art-ID: 533
Nr.: 022
Enallagma cyathigerum
(Charpentier, 1840)
Gemeine Becherjungfer

Die Gemeine Becherjungfer ist in ganz Deutschland verbreitet, sie gilt als nicht gefährdet.

                                                                             Media-ID: 3276
2005/06/05,  56479 Westernohe, Gartenteich am Haus
Die Gemeine Becherjungfer (Enallagma cyathigerum), früher auch als
Becher-Azurjungfer bezeichnet, ist eine Kleinlibellenart aus der Familie der Schlanklibellen (Coenagrionidae).


 Media-ID: 2424
2003/08/11,  56479 Westernohe, Feuchtwiesen
Die Gemeine Becherjungfer hat eine Flügelspannweite von 4 bis 5 cm. Die Art ist den Azurjungfern der Gattung Coenagrion, wie z.B. der Hufeisen-Azurjungfer auf den ersten Blick ähnlich. Im Feld lassen sie sich jedoch an der schwarz-blauen Rückenzeichnung der Männchen eindeutig von diesen unterscheiden, aber auch durch Aufenthaltsort und Verhalten der Art.


 Media-ID: 3353
2011/06/08,  56479 Westernohe, Magerwiese
Nachfolgend ein Weibchen. Sie können in unterschiedlicher Färbung auftreten, meist wirken sie weißlich grau.


 Media-ID: 3354
2011/06/08,  56479 Westernohe, Magerwiese
Die Gemeine Becherjungfer bevorzugt größere Seen oder langsam fließende Gewässer mit Randvegetation und Wasserpflanzen. Sie jagt kleine und kleinste Fluginsekten, häufig direkt über der Wasseroberfläche.


 Media-ID: 3355
2011/06/08,  56479 Westernohe, Magerwiese
Die Flugzeit der Art reicht von Mai bis September.


Sie können nach mehreren Suchbegriffen oder Arten gleichzeitig suchen (Familien oder auch Artennamen).

Bei der Suche wird nach dem Suchbegriff in allen Datenbankfeldern gesucht. So läßt sich z.B. nicht nur nach wissenschaftlichen und deutschen Namen, sondern auch nach Fundorten, einem Datum (Format: 2008/07/16), Artenkennziffern nach Karsholt/Razowski oder dem EDV-Code bei Käfern suchen.
Mit diesen Knöpfen kann die Anzahl der Arten eingeschrängt werden, standardmäßig werden
alle in der Datenbank befindlichen Arten angezeigt. Sie haben folgende Möglichkeiten:

Im linken Bereich:
Keine Eingrenzung, alle Arten anzeigen - Standard, zeigt alle Arten der Datenbank an
Arten die im Bundesgebiet vorkommen - zeigt nur die Arten an, die auf dem Bundesgebiet vorkommen
Arten die im Westerwald vorkommen - begrenzt die Anzeige auf Arten, die im Westerwald vorkommen
Arten die in Westernohe vorkommen - begrenzt die Anzeige auf Arten, die in Westernohe vorkommen

Im rechten Bereich:
Alle Arten der Sammlung - keine Einschränkungen, es werden alle Arten unabhängig vom Status angezeigt
nur die mit Rote Liste-Status - es werden nur Arten angezeigt, die auf der Rote Liste stehen

Die linken und rechten Optionen können auch kombiniert werden.
IP=54.225.54.120
merken!
Besuch-Dat=2017-09-26 Ak-Dat=2017-09-26