Alle Arten  |  Alle Artenvideos  |  Raupenbestimmung  |  Statistik  |  Einstellungen
         Suchen
   Copyright & Impressum  |  Über mich  |  Etwas Topographie  |  Gästebuch  |  E-Mail  |  Links                                              powerd by steinzauber-online.de
     Home  |  Insekten  |  Libellen  |  >Schlanklibellen< Homepage
weiterempfehlen
 
Seite
Bookmarken
 
Änderungsliste            

    Namensausgabe in:   Wissenschaftlich   >Deutsch<
    Vorschaubilder:   ausblenden

 Rote Liste-Status:
 Rote Liste Status 3 im Bund
 Rote Liste Status 3 in RLP
 Rote Liste Status 3 in NRW
 Rote Liste Status 2 in HE
 Legende

 Diese Art nachgewiesen:
 In Deutschland: Ja
 Im Hohen Westerwald: Ja
 Gemarkung Westernohe: Ja
 Art-ID: 600
Nr.: 027
Ischnura pumilio
(Charpentier, 1825)
Kleine Pechlibelle

Eine seltenere Kleinlibelle, die durch ihre spezielle Lebensraumbedürfnisse in ihrem Bestand mehr und mehr bedroht ist.

                                                                             Media-ID: 2964
2009/06/30,  56479 Westernohe, Regenrückhaltebecken
Die zweit kleinste heimische Libellenart ist nur unwesentlich kleiner als ihre „große Schwester“ die Große Pechlibelle, und der hellblaue Ring am Hinterleib ist etwas weiter nach hinten versetzt. Bei diesem Exemplar leider nicht gut zu erkennen, da es aberrativ gezeichnet ist. Die Art besitzt normalerweise eine gelbliche Färbung. Diese blaue Färbung zeigt sich nur bei manchen älteren Exemplaren.


 Media-ID: 2965
2009/06/30,  56479 Westernohe, Regenrückhaltebecken
Diese gefährdete Art ist eine ausgesprochene Pionierart, die besonders an neu angelegten Gewässern zu finden ist. Das passt in diesem Falle gut, denn ich habe sie an einem neu angelegten Klärbecken gefunden. Die Flugzeit ist mit Anfang Mai bis in den September recht lang, dabei lebt ein Individuum normalerweise etwa vier bis sechs Wochen.


Sie können nach mehreren Suchbegriffen oder Arten gleichzeitig suchen (Familien oder auch Artennamen).

Bei der Suche wird nach dem Suchbegriff in allen Datenbankfeldern gesucht. So läßt sich z.B. nicht nur nach wissenschaftlichen und deutschen Namen, sondern auch nach Fundorten, einem Datum (Format: 2008/07/16), Artenkennziffern nach Karsholt/Razowski oder dem EDV-Code bei Käfern suchen.
Mit diesen Knöpfen kann die Anzahl der Arten eingeschrängt werden, standardmäßig werden
alle in der Datenbank befindlichen Arten angezeigt. Sie haben folgende Möglichkeiten:

Im linken Bereich:
Keine Eingrenzung, alle Arten anzeigen - Standard, zeigt alle Arten der Datenbank an
Arten die im Bundesgebiet vorkommen - zeigt nur die Arten an, die auf dem Bundesgebiet vorkommen
Arten die im Westerwald vorkommen - begrenzt die Anzeige auf Arten, die im Westerwald vorkommen
Arten die in Westernohe vorkommen - begrenzt die Anzeige auf Arten, die in Westernohe vorkommen

Im rechten Bereich:
Alle Arten der Sammlung - keine Einschränkungen, es werden alle Arten unabhängig vom Status angezeigt
nur die mit Rote Liste-Status - es werden nur Arten angezeigt, die auf der Rote Liste stehen

Die linken und rechten Optionen können auch kombiniert werden.
IP=54.197.159.173
merken!
Besuch-Dat=2017-03-28 Ak-Dat=2017-03-28